Meine Sicht

Haushaltsplan
Wie ungeheuer wichtig der permanente Einsatz
auf diesem großen Gebiet ist, belegt ganz aktuell unser Haushaltsplan für das Jahr 2011:

So liegt der Zuschussbedarf (also das Verhältnis der Ausgaben zu den Einnahmen) hier
mittlerweile bei rund 80 %! Dieser Eigenanteil unseres Landkreises ist grundsätzlich über die
Kreisumlage zu finanzieren. Die Ursachen hierfür sind überwiegend bekannt und sehr
vielschichtig.

Brauchtum ist bei uns zu Hause. Egling und das Zeller Land, der Isarwinkel und das Loisachtal bis hin zum Kochel- und Walchensee praktizieren es mit einem gesunden Selbstbewusstsein, das sich durchaus auf den ganzen Landkreis ausbreiten sollte. Tölz steht für Tradition, Geretsried für Integration, Wolfratshausen und Icking oder das Ostufer des Starnberger Sees haben wieder ihre ganz eigene Note: Alles ist einzigartig und sollte weiter entwickelt werden. Denn das ist etwas, worauf wir stolz sein können.

Vom familiären Handwerksbetrieb bis zum „Global Player" spannt sich die Bandbreite der hier ansässigen Unterneh- men. Getragen von mittelständischen Betrieben erweist sich der Landkreis als attraktiver Standort.
Unsere Region bietet einen hohen Ausbildungsstandard, stabile Arbeits- und Ausbildungsplätze, eine gute Infrastruktur, eine ideale Lage mitten im gemeinsamen Europa, ein wirt- schaftsfreundliches Klima und vor allem eine hohe Beschäf- tigungsquote.